Über uns - das Queere Zentrum Kassel stellt sich vor

Der Verein Queeres Zentrum Kassel wurde im Sommer 2021 gegründet. Unser Team besteht aus einem lockeren Zusammenschluss von Personen, die sich seit 2019 in wechselnder Zusammensetzung treffen. Unser gemeinsames Ziel ist es, ein queeres Zentrum für Kassel und Umgebung gründen.

Wir wollen den queeren Communities in der Stadt, im Landkreis und in den umliegenden Landkreisen eine zentrale Anlaufstelle bieten, die es bisher nicht gab. Es soll einen Ort geben, den queere Gruppen für ihre Veranstaltungen und Angebote nutzen können. Wir wollen aber auch ein Orientierungspunkt für queere Einzelpersonen sein, die einen Überblick über die queeren Angebote in der Region suchen oder einfach nur einen Ort suchen, wo sie andere queere Menschen treffen und sie selbst sein können.

Kurz also: Ein Herz für das queere Leben in Kassel.

Unsere Räume

Du findest uns in der Mauerstraße 11. Durch einen geräumigen Aufzug (Breite des Eingangs: 80cm) gelangst du in den 5. Stock. Direkt nach links folgst du einem längeren Gang bis zum Ende. Dann kommst du zu unserer Tür, die entweder offen ist, oder du klingelst. Es gibt einen großen und mehrere kleine Räume. Es gibt mehrere Toiletten. Die anderen Türen (Zwischentür, Eingangstür, Toilettentür, ...) sind alle breiter als 80cm.

Folgende Räume gibt es:

Der *innen-Raum: Wenn du durch die Eingangstür hereinkommst, befindest du dich direkt im großen Veranstaltungsraum. Du kannst hier nur einen geschützten Raum haben, wenn keine anderen Personen das Queere Zentrum gleichzeitig nutzen, da alle Menschen, die hinein und hinaus gehen, durch diesen Raum hindurchgehen. Hier gibt es eine kleine Küchenzeile und eine Gaderobe.

Der gelbe Raum: Hier gibt es ein großes Sofa und eine kleine Teeküche. Wir nutzen diesen Raum vor allem für gemütliche und informelle Treffen.

Der blaue Raum: Hier stehen meistens unsere Tische. Der Raum kann gut als Arbeitsraum, Konferenzraum oder für Bastelaktionen genutzt werden.

Achtung! Die Wand zwischen dem gelben und blauen Raum ist nicht schalldicht. Ein geschützterer Raum kann nur stattfinden, wenn sich in dem jeweils anderen Raum kein Mensch befindet. Wir empfehlen grundsätzlich, diese Räume nur im Notfall gleichzeitig zu nutzen.

Beratungs- und Awarenessraum: Hier steht ein Schreibtisch und verschiedene Sitzmöbel. Dieser Raum wird unter anderem vom T*räumchen Team genutzt, zum Beispiel für Beratungen. Außerdem kann dieser Raum bei Veranstaltungen gut als Rückzugsraum oder Awarenessraum genutzt werden. Für Gruppentreffen ist er nicht so geeignet.

Toilette: Es gibt im Queere Zentrum drei Toilettenräume mit jeweils einem Sitzklo und einem Waschbecken. Einer dieser Räume ist größer und hat einen Notruf. In diesem Raum wollen wir gerne noch Haltegriffe und weitere Dinge installieren, um ihn barriereärmer zu gestalten. Wir drücken die Daumen, dass wir bald eine positive Rückmeldung von dem diesbezüglichen Förderantrag bekommen!

Wir versuchen, hier möglichst viele Informationen bereit zu stellen, damit du im Vorhinein abschätzen kannst, ob das Queere Zentrum ein Ort für dich ist. Aber möglicherweise hast du jetzt immer noch Fragen. Wir freuen uns, wenn du sie uns stellst. Manche Dinge können wir vielleicht auch noch organisieren. Wir wünschen uns, dass möglichst viele Menschen das Queere Zentrum nutzen können. Schreib uns!